Skip to main content

Um Probleme am Fahrzeug beheben zu können brauchen Sie keinen Exorzisten.Was Sie schon immer mal wissen wollten, aber sich nicht zu fragen trauten:

Bodensee im Fußraum ein unerwünschter In-House-Pool.
Der Heckdeckel geht aus dem Leim aber kein Kleber hält!
Das Transaxleauto geht einfach aus meistens auf Straßenbahnschienen oder Bahnübergang. Leider nicht reproduzierbar.
Der Reifenhändler sagt, die Reifen aus dem Fahrzeugschein gibt es nicht mehr. Sie wollen aber nicht auf nackten Felgen weiterfahren.
Zu langer Pedalweg beim Bremsen.
Bei Nässe und Kurvenfahrt bricht das Heck aus und entzieht sich der Kontrolle des Fahrers.
Der Wagen heißgefahren ist will nicht mehr starten!
Federmechanismus im Heckrollo ist gebrochen und Sie haben gerade keine 600 Euro für ein neues Rollo übrig. Zumal es keine braunen mehr gibt!
Temperaturanzeige ist im roten Bereich, Lüfter springt nicht an und die Kopfdichtung ist auch defekt. Mit einem Kabel für 20 Cent wäre das nicht passiert!
Altes Armaturenbrett bei Porsche ist nicht erhältlich und die gebrauchten Armaturenbretter sind gerissen. Welche Alternativen gibt es?
Ein guter Klang statt ovaler Einbaulautsprecher, ohne Verkleidungen und Armaturen zerschneiden zu müssen (Alles reversibel)
Immer wenn ich den Blinker betätige wippen alle Instrumente im Takt. Wenn ich das Licht anmache (egal welches) fällt der Öldruck um 1bar.
Warum nicht jeder 924S mit Kat Euro 2 Norm-fähig ist.

Hier stehen ja nur die Probleme und keine Antworten. Ich dachte, hier bekommt man technische Hilfe.
Lieber Leser, eigentlich könnte man aus der Beantwortung technischer Fragen einen Vollzeitjob machen. Einfacher ist es sich auf den Regionaltreffen auszutauschen.
...und ihre Lösung im Internet?

"Der Porsche 924 S (Kat) läßt sich ohne weitere Umbauten von Euro 1 auf Euro 2 umschlüsseln". Diese Information ist wiederum falsch. Zeitweilig wurde der 924S nach einer Abgasnorm gebaut, die sich in der Gesetzgebung nicht durchgesetzt hat. Diese Fahrzeuge sind aufgrund eines einfacheren Tankentlüftungssystem nicht umschlüsselungsfähig, obwohl sie als -Kat-Fahrzeuge nach Euro1-Norm besteuert werden. Aber mittlerweile (2013) gibt es auch hierfür Lösungen um auf Euro 2 zu kommen.

Fazit

Das Internet ist voll von Homepages, die den verschiedenen Transaxle-Fahrzeugen gewidmet sind.
Unsere Clubmitglieder wissen zwar nicht alles, aber der größte Teil der auftretenden Probleme sind ihnen bekannt und ihre Lösung auch.

Engagieren Sie sich im Club. Helfen Sie, das Wissen um die Transaxlefahrzeuge zu bewahren und zu vergrößern damit diese auch in Zukunft die Straßen bevölkern!

Mit Porsche 924/944 Club Deutschland e.V verbinden